4/43/1 (LF 10-6)

09.02.2020 – Brandmeldeanlagen Sonderobjekte (F BAMS)

Brand in einem Patientenzimmer im 1. OG. Starke Verqualmung des Bereiches, sowie mäßige Verrauchung der angrenzenden Abschnitte. Insassen / Patienten des betroffenen Flures / Abschnitts in Sicherheit Stellung eines Rettungstrupps durch die FF nach Vorgehen zweier Trupps BF. Unterstützung der Lüftungsmaßnahmen.

Read More

11.01.2020 – Brand in Gebäuden (F2Y)

Vermutlicher Schornstein- bzw. Kellerbrand, Treppenraum und mehrere Wohneinheiten aufgrund fehlender Brandabschottungen verraucht. Mehrere Personen noch in den WE bzw. im DG-Bereich eingeschlossen. Zuteilung des 4/43-1 in den Abschnitt 2 (MenschenrettungTreppenraum und Wohneinheiten (WE) zusammen mit dem 1/46-2. Brandbekämpfung im Kellerbereich (Abschnitt 1) durch den AT 4/43-1 unter PA zur Menschenrettung mit Fluchthaube und Brechwerkzeug im 3. und 4. OG tätig. WT 4/43-1 als Sicherheitstrupp für (überwiegend) alle Kräfte in Bereitstellung vor dem Gebäude. ST 4/43-1 zunächst zur Kontrolle der Gebäuderückseite…

Read More

10.01.2020 – Wachbesetzung

Die Alarmierung erfolgte um 11:27 Uhr mit der Einsatznummer unter dem Leistellenstichwort BF3 Eichwaldstraße. Wachbesetzung auf der Feuer- und Rettungswache 1 mit dem FL. KS 4-43-1. Übernachme des Fl. KS 1-46-2 im Wechsel mit den weitern Kräften der FF Kassel. Presseartikel: https://www.hna.de/kassel/kassel-bettenhausen-feuer-ehemaliger-eichendorff-schule-zr-13431411.html

Read More

01.01.2020 – Brand Dachstuhlbrand (F2)

Vermutlich Entstehungsbrand im DG eines Mehrfamilienhauses, Drehleiter in Vorbereitung, 1 Trupp BF bereits im Gebäude zur Erkundung/Brandbekämpfung. Angriffstrupp Fl. KS 4/43/1 erst als Sicherheitstrupp am Nachbargebäude in Bereitstellung, danach zur Erkundung ins DG des Hauses. Der Wassertrupp und Schlauchtrupp Fl. KS 4/43/1 stellten die Wasserversorgung für den eigenen Angriffstrupp her.

Read More

10.12.2019 – Brand Wald/ Wiese (F Wald)

Auf der Anfahrt wurde der 4-43-1 nach Rücksprache mit dem 1-11 durch die Leitstelle per Funk zu der zweiten Einsatzstelle auf dem Gelände des Kleingartenvereins. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde eine Wasserversorgung über einen Unterflurhydrant aufgebaut. Dort wurde die Wasserversorgung für den 9-44-1 sichergestellt. Die Einsatzstelle wurde mittels Lichtmast des 4-43-1 ausgeleuchtet. Im weiteren Einsatzverlauf wurden nacheinander zwei Trupps zum Ablöschen der brennenden Gartenhütte mittels C-Rohr unter Atemschutz eingesetzt. Dazu musste das Dach über die Steckleiter begangen werden. Die Dachhaut…

Read More