25.02.1999 – brennt Baumarkt

Datum: 5. Februar 1999 
Alarmzeit: 0:00 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (FME) 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Holländischen Str., Kassel 
Fahrzeuge: 4/45/1  


Einsatzbericht:

Einsatzbericht:

Baumarkt "Praktiker" in der Holländischen Str. in Kassel Eingesetzt: 2 Löschzüge Berufsfeuerwehr Kassel,
div. Sonderfahrzeuge, alle Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Kassel (7) die Freiwilligen Feuerwehren der Städte/Gemeinden
Ahnatal, Baunatal, Fuldatal, Niestetal und Vellmar, sowie die WF Daimler&Chrysler und der Schnelleinsatzzug des DRK
- insgesamt ca. 220 Kräfte Ursache: vermutl. Brandstiftung
Schadenshöhe: ca. 20 bis 30 Millionen Mark

Eingesetzte Kräfte Stadt Kassel:Berufsfeuerwehr
Wache 1: 18 Fahrzeuge
Wache 2: 5 Fahrzeuge
insgesamt: 32 Einsatzkräfte

Freiwillige Feuerwehr:
Forstfeld, Harleshausen, Niederzwehren, Oberzwehren, Waldau, Nordshausen, Wolfsanger
insgesamt: 10 Fahrzeuge, 80 Einsatzkräfte
Werkfeuerwehr Daimler&Chrysler mit 1 Fahrzeug, 2 Einsatzkräften
Deutsches Rotes Kreuz mit 3 Fahrzeugen, 12 Einsatzkräften

Eingesetzte Kräfte Landkreis Kassel:
FF Vellmar mit 4 Fahrzeugen, 31 Einsatzkräften
FF Niestetal mit 3 Fahrzeugen, 17 Einsatzkräften
FF Fuldatal mit 5 Fahrzeugen, 22 Einsatzkräften
FF Ahnatal mit 3 Fahrzeugen, 21 Einsatzkräften
FF Baunatal mit 3 Fahrzeugen, 18 Einsatzkräften

Insgesamt:52 Fahrzeuge, 5 Drehleitern mit 5 Wenderohren, 6 Schaum/Wasserwerfer, 9 B-Rohre,
12 C-Rohre, 55 PA235 Einsatzkräfte, 122 Reserveflaschen PA.

siehe auch: Einsatzbericht “Florian Hessen 7/8-99″Quelle-Photos: Florian Hessen, Hr. Weidinger (BF KS)

Bilder:

 001-1999_EP250299-01_76 001-1999_EP250299-02_76
 001-1999_EP250299-03_76
 001-1999_EP250299-04_76