09.06.2017 – Brand in Gewerbebetrieb

Datum: 9. Juni 2017 
Alarmzeit: 22:06 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (FME) 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Holländische Str. 195, 34127 Kassel 
Fahrzeuge: 4/43/1 (LF 10-6)  


Einsatzbericht:

Lage beim Eintreffen:
Durch den Werkschutz gemeldet: Es riecht verschmort in einer Produktionshalle. Bei Eintreffen LZ Wache I und 2/46/1 vor Ort.

Tätigkeit der Feuerwehr:
Stellen eines Sicherheitstrupps (Angriffstrupp). Nach Unterstellung durch 05 an Fahrzeugführer 1/46/1:
Wassertrupp mit Werkzeugkasten vom 4/43/1 und Bockleiter vom 1/46/1 ins Gebäude, um Leuchtstofflampe aus der Deckenverkleidung abzubauen. Zuvor durch Fahrzeugführer 1/46/1 und Angriffstrupp erkundet, dass in der
Lampe Brandfleck erkennbar, Flüssigkeit auf den Büroboden getropft und Brandgeruch bemerkbar. Nach Ausbau der Verkleidung konnte festgestellt werden, dass der Kondensator Verursacher war. Die Reste wurden entfernt und
vor die Halle verbracht. Eine Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera war negativ. Nach Einsatzende zum Tausch Atemschutzmasken zur Wache I dort weitere Bereitstellung des 4/43/1, weil LZ zu BMA Mönchebergstr. ausgerückt.